In lexoffice gibt es bei Ausgangsbelegen je Belegtyp einen eigenen Standardtext für die Einleitung und die Nachbemerkung. Diese sind frei konfigurierbar.

Sie haben also je einen Standardtext für Angebote, Auftragsbestätigungen, Lieferscheine, Rechnungen, Rechnungskorrekturen und Mahnungen.

Führen Sie einen Beleg mit Standardtext ohne einmalige Änderungen weiter, wird der Standardtext des nächsten Belegtyps automatisch gesetzt.
Beispiel: Sie haben einen Standardtext für ein Angebot angepasst. Sie führen das Angebot in eine Rechnung weiter. In der Rechnung wird der Standardtext übernommen, der für die Rechnung gespeichert ist.

Standardmäßig ist bereits ein Einleitungstext und eine Nachbemerkung pro Belegtyp gespeichert.
So können Sie einen weiteren Textbaustein pro Belegtyp speichern:

1. Klicken Sie auf das Pfeilsymbol rechts neben dem Einleitungstext oder der Nachbemerkung und anschließend "Einleitungstexte verwalten"

2. Nun öffnet sich die Verwaltung der Textbausteine. Hier geben Sie einfach Ihren neuen Einleitungstext ein und klicken anschließend auf "Speichern".

3. Nachdem Sie den neuen Einleitungstext gespeichert haben, können Sie diesen noch als Standard markieren. Hierzu aktivieren Sie den Button links.

War diese Antwort hilfreich für Sie?