Durch die Einführung von Strong Customer Authentication (SCA) im Rahmen von PSD 2, müssen Banken beim Abruf von Kontodaten nun regelmäßig eine TAN anfordern. 

Da eine TAN-Eingabe über die Mobile Apps von lexoffice zur Zeit noch nicht möglich ist, würde ein Synchronisierungsversuch ohne TAN als ein Fehlversuch von der Bank gewertet. Beim dritten Fehlversuch würde schließlich Ihr Kontozugang von Ihrer Bank automatisch gesperrt werden!

Wie wir Sie schützen:

Für eine Übergangszeit haben wir uns entschieden, die automatische Konto-Synchronisation in den lexoffice Mobile Apps für Android und iOS zu Ihrer Sicherheit vorerst komplett zu deaktivieren. 

Eine Synchronisation (Abruf des Kontostands) über die Webversion von lexoffice ist derzeit unter Einschränkungen möglich und führt auch zu einer Aktualisierung in den Apps selbst!

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Bankdaten-Synchronisation mit TAN-Eingabe auch in den lexoffice Mobile Apps wieder freizuschalten und informieren Sie, sobald diese Funktion wieder zur Verfügung steht.

War diese Antwort hilfreich für Sie?