Den Import finden Sie über Finanzen/Bankübersicht. Wählen Sie die Bank und klicken Sie im rechten Bereich auf Ändern.

Es öffnet sich ein neues Fenster. Entfernen Sie den Haken in der Checkbox Online-Banking nutzen. 

Mit dem Speichern per Klick auf Bankangaben übernehmen, steht Ihnen ab sofort in der Bankübersicht die Funktion Umsätze importieren (CSV) zur Verfügung.

Sie richten den Import für Ihre Bank einmalig in lexoffice ein und können jederzeit erneut importieren. 

Folgende Spalten müssen einmalig zugeordnet sein, sonst ist ein Import in lexoffice nicht möglich:

  • Datum (Wertstellungs- oder Buchungsdatum)
  • Verwendungszweck (jeder Umsatz muss einen Verwendungszweck haben)
  • Auftraggeber und/oder Empfänger 
  • Betrag (bei zwei Betragsspalten die Spalte Betrag zuordnen)

Die Umsätze werden nach dem Import nicht angezeigt


War diese Antwort hilfreich für Sie?