Den Import finden Sie über Finanzen/Bankübersicht. In der Bankauswahl wählen Sie den Eintrag Konten bearbeiten. Klicken Sie dann bei der gewünschten Bank im rechten Fensterbereich auf die Auswahl Bearbeiten - dort dann auf Umsätze importieren.

Sie richten den Import für Ihre Bank einmalig in lexoffice ein und können jederzeit erneut importieren. 

Folgende Spalten müssen einmalig zugeordnet sein, sonst ist ein Import in lexoffice nicht möglich:

  • Datum (Wertstellungs- oder Buchungsdatum)
  • Verwendungszweck (jeder Umsatz muss einen Verwendungszweck haben)
  • Auftraggeber und/oder Empfänger 
  • Betrag (bei zwei Betragsspalten die Spalte Betrag zuordnen)

Die Umsätze werden nach dem Import nicht angezeigt

War diese Antwort hilfreich für Sie?