Wir haben den lexoffice-Export überarbeitet. Im Zuge der Optimierung haben wir dabei die Exporte DATEVconnect online und ADDISON OneClick in den Standard-Export integriert.

Wichtiger Hinweis: wir rollen den neuen Export ab Ende Juli 2020 schrittweise aus, um sicherzustellen, dass keine Fehler auftreten. Sollten Sie als Mandant den neuen Reiter noch nicht sehen, dann dauert es noch eine Woche (maximal 2 Wochen), bis auch Sie den neuen Export sehen.

Die Verbesserungen im Export betreffen insbesondere die Online-Zusammenarbeit zwischen Mandant und Steuerberater. Die Steuerkanzlei legt einmal fest, welchen Export sie benötigen (welche Daten, für welches System und die Art der Übergabe). Diesen konfigurierten Export kann die Steuerkanzlei dann auch dem Mandanten voreinstellen; dieser wird dann dem Mandant unter dem Reiter Datenübertragung an Steuerkanzlei voreingestellt. Der Mandant kann dann nichts mehr falsch machen, die richtigen Daten werden immer im richtige Format exportiert.

Aufgaben der Steuerkanzlei: 1 Mal den Export einstellen

Als Steuerkanzlei klicken Sie auf Export und dort auf Export-Auswahl. Nun können Sie den Export einfach konfigurieren:

  • Auswahl Ihrer Rechnungswesen Software (DATEV, ADDISON, etc.)
  • Auswahl der gewünschten Export-Daten (Belegbilder oder Buchungsstapel oder Belegbilder & Buchungsstapel zusammen)
  • Auswahl der Art der Datenübertragung (per Datei oder automatisch, z.B. DATEVconnect online)
  • Auswahl, ob die Daten beim Export automatisch festgeschrieben werden sollen
  • Voreinstellung des ausgewählten Exports für Ihren Mandanten.

Mandanten-Sicht

Als Mandant sehen Sie einen neuen Reiter mit der Bezeichnung Datenübertragung an Steuerkanzlei. Hier finden Sie den von Ihrer Steuerkanzlei konfigurierten Export.

In dem Beispiel hat die Steuerkanzlei den Export DATEVconnect online als Mandanten-Export voreingestellt. Klickt ein lexoffice-Anwender auf Einstellungen > Export, dann erscheint zuerst dieser voreingestellte Export. Über den Reiter/Menüeintrag Meine lexoffice-Daten herunterladen kommt man jederzeit zu allen weiterem Exporten.

Eingegangene Fragen zum neuen Export

Bisher war DATEVconnect immer unter "Einstellungen" zu finden. Jetzt ist der Menüpunkt verschwunden. Wie kann ich jetzt die Daten exportieren?

Der Export DATEVconnect befindet sich nun unter Einstellungen > Export gleich unter dem ersten Reiter Datenübertragung an Steuerkanzlei. Ist dort ein anderer Export voreingestellt, dann hat Ihre Steuerkanzlei einen anderen Export für Sie vorkonfiguriert. Bitte sprechen Sie mit Ihrer Steuerkanzlei.

Ich habe keinen Steuerberater in lexoffice eingerichtet, trotzdem den Reiter "Datenübertragung an die Steuerkanzlei". Wie kommt das?

Haben Sie DATEVconnect oder ADDISON OneClick unter den Allgemeinen Einstellungen aktiviert, dann geht lexoffice automatisch davon aus, dass Sie diesen Export für die Datenübertragung an Ihre Kanzlei verwenden.

Meine Steuerkanzlei hat den Export voreingestellt. Muss ich jetzt die Export-Daten manuell speichern und an meine Kanzlei mailen?

Nein, bei DATEVconnect oder ADDISON werden die Daten im Hintergrund von lexoffice an die Server von DATEV oder ADDISON übertragen. Auch die Datei-Exporte (ZIP-Dateien) werden automatisch in den Steuerberater-Zugang in lexoffice übertragen. Das ist schnell, sicher und natürlich virenfrei. Probieren Sie es doch einmal aus, Sie werden danach die Daten nie mehr per Mail oder auf einem unsicheren USB-Stick an Ihre Kanzlei übergeben.

War diese Antwort hilfreich für Sie?