Hie rerfahren Sie wie es geht.

Sobald Ihre Mitarbeiter:innen in Ihrem Auftrag Mahlzeiten erhalten (dazu zählt auch das Frühstück bei der Hotelübernachtung), muss bei den betroffenen steuerpflichtigen Kolleg:innen der Großbuchstabe “M” auf der Lohnsteuerbescheinigung angedruckt werden.

In Monaten mit Mahlzeitengestellung - spätestens jedoch im Dezember des laufenden Jahres - müssen Sie bei den entsprechenden Mitarbeiter:innen das Entgelt Mahlzeiten bei Auswärtstätigkeit in der Lohnabrechnung erfassen.

Das wars!

War diese Antwort hilfreich für Sie?