lexoffice bietet Ihnen direkt in der Rechnungserstellung integriert die Möglichkeit Rechnungen zur Vorfinanzierung an Cashfox einzureichen. Voraussetzung ist ein Account bei Cashfox und lexoffice.

Welche Voraussetzungen muss eine Rechnung erfüllen damit sie bei Cashfox eingereicht werden kann?

  • Rechnungsbetrag inkl. MwSt. darf den Betrag von 15000 € nicht überschreiten

  • Zahlungsziel muss zwischen 7 und 60 Tagen liegen

  • Die zu fakturierende Leistung muss bereits erbracht sein. Daher darf sich das Liefer-, Leistungs- oder Rechnungsdatum, bezogen auf das Datum der Einreichung bei Cashfox, nicht in der Zukunft befinden.

  • Das Rechnungsdatum darf max. 10 Tage in der Vergangenheit liegen.

  • Die Rechnungsadresse muss sich in Deutschland befinden und in EUR gestellt sein.

  • Im Drucklayout von Ausgangsbelegen darf sich kein Briefpapier im Einsatz befinden, da ansonsten das automatische Einblenden der Cashfox IBAN bei der DZ Bank nicht gewährleistet ist.

  • Sie haben einen gültigen Account bei Cashfox und die Verbindung zu lexoffice ist hergestellt.

  • Der lexoffice Benutzer mit dem die Verbindung zwischen cashfox und lexoffice aufgebaut wird, muss die Berechtigung Finanzbuchhaltung besitzen.

  • Im Zuge des Verbindungsaufbaus wird ein Cashfox Bankkonto in Ihrem lexoffice Konto angelegt. Dieses Konto dient nur dem Zweck ihre individuelle Cashfox IBAN Bankverbindung im Footer der Rechnung für den Fall eines Ankaufs zu gewährleisten.

Wie kann ich Rechnungen bei Cashfox einreichen?

  • Erstellen Sie eine Rechnung in lexoffice und gehen dann weiter zur Vorschau.

  • Sind die Bedingungen gemäß FAQ “Voraussetzungen” erfüllt, sehen sie im rechten Bereich der Vorschau die ”Weiteren Optionen” und den Button “Rechnung einreichen”.

  • Mit Klick auf den Button “Rechnung einreichen” startet der Vorgang zum Einreichen der Rechnung bei Cashfox. Seien sie sich daher sicher, ob die Rechnung eingereicht werden soll.

  • Wichtig: Von Cashfox angekaufte Rechnungen dürfen nicht mehr verändert werden.

Was geschieht beim Klick auf den Button “Rechnung einreichen” auf der Abschlussseite der Rechnung?

  • lexoffice übermittelt die Daten zur Prüfung an Cashfox. Innerhalb weniger Sekunden erhalten Sie eine Rückmeldung von Cashfox ob die eingereichte Rechnung angekauft wurde oder nicht.

  • Für den Fall einer positiven Rückmeldung ist die eingereichte Rechnung sofort angekauft. Die Rechnung wird abgeschlossen und ihre individuelle Cashfox IBAN in der DZ Bank in der Fußzeile der Rechnung integriert. Alle anderen Bankverbindungen in der Fußzeile werden entfernt.

  • Wir die Rechnung nicht angekauft wird die Rechnung abgeschlossen und ihre in den Druckeinstellungen hinterlegten Bankverbindungen stehen in der Fußzeile der Rechnung. Einmal abgelehnte Rechnungen können nicht erneut eingereicht werden.

  • Sie können die Rechnung daraufhin zustellen wie gewohnt.

Wo kann ich anfallenden Gebühren oder weiterführende Informationen zum Ankauf oder der Ablehnung einsehen?

  • Sie können die Details zum Ankauf oder die Gründe der Ablehnung eines Ankaufs bei Cashfox einsehen. Loggen Sie sich dazu bei Cashfox ein und suchen nach der Rechnungsnummer.

Bemerkt der Rechnungsempfänger:in etwas von der Einreichung bei Cashfox?

  • Cashfox tritt nicht in Kontakt mit dem Rechnungsempfänger:in. Allerdings steht auf der Rechnung anstatt ihrer Bankverbindung die Kontonummer ihres individuellen Cashfox Bankkontos bei der DZ-Bank.

Kann ich erkennen, ob eine Rechnung bei Cashfox eingereicht wurde?

  • In der Belegliste ist für Rechnungen die bei Cashfox eingereicht wurden ein Status zu sehen. Der Cashfox Status wird rechts auf der Seite angezeigt sobald die Rechnung angeklickt wird.

War diese Antwort hilfreich für Sie?