Der Bundesrat hat am 20.5.2022 für das Steuerentlastungsgesetz gestimmt. Über die Details informieren wir Sie auf dieser Wissensseite.

Die gute Nachricht: lexoffice wird Sie bei den folgenden Aspekten unterstützen 🎉.

Auszahlung der Energiepreispauschale in Höhe von 300 EUR

Wird voraussichtlich ab der Abrechnung September 2022 erfolgen. Wir informieren Sie hier noch, sobald Details für die Umsetzung klar sind.

Höhere Entfernungspauschale ab dem 21. Kilometer (von 0,35 EUR auf 0,38 EUR) - rückwirkend zum 1.1.2022

Die Erhöhung der Entfernungspauschale, die bei der Berechnung des Firmenwagens, sowie des Fahrtkostenzuschusses verwendet wird, werden wir schnellstmöglich umsetzen. Wir informieren Sie, sobald die Änderungen wirksam sind und wie bereits abgerechnete Monate korrigiert werden.

Höherer Arbeitnehmer-Pauschbetrag, höherer Grundfreibetrag und Änderungen des Lohnsteuerabzugs für 2022

Diese Änderungen werden ebenfalls rückwirkend zum 1.1.2022 gelten. Wir werden die Anpassungen hierfür so schnell wie möglich umsetzen. Damit einher geht, dass die Lohnabrechnungen ab Januar 2022 korrigiert werden müssen. Das wird lexoffice für Sie automatisch übernehmen. Zum genauen Zeitpunkt und über den genauen Ablauf werden wir Sie informieren.

Sie haben ihr Lohnprogramm im Laufe des Jahres 2022 gewechselt?

Korrekturen können mit lexoffice Lohn & Gehalt nur für die Monate vorgenommen werden, die sie auch mit uns abgerechnet haben. Sind Sie nach der Januar-Abrechnung zu uns gewechselt, erhalten Ihre Mitarbeiter:innen für die nicht korrigierbaren Monate die Steuerentlastungen rückwirkend per Steuererklärung für 2022.

War diese Antwort hilfreich für Sie?