Sammelkunde
Es gibt Kunden, die keine Stammkunden sind, für die Sie nur selten oder sogar einmalig eine Rechnungen schreiben. Dafür jeweils einen Kontakt anzulegen, das macht auf Dauer die Kontaktverwaltung und auch die Offenen Posten unübersichtlich.
Dafür gibt es in lexoffice die Funktion des Sammelkunden.
Sie ersparen sich somit die Kontaktanlage und haben gleichzeitig aber einen Überblick über alle Zahlungseingänge.
Selbstverständlich können Sie die Bezeichnung Sammelkunde auch jederzeit in den Kontakten ändern, z.B. in "Laufkundschaft", oder für diese Funktion einen anderen Kontakt wählen. Wichtig nur, es kann nur "einen" geben.
Beachten Sie: Mahnen können Sie die Rechnungen auf Sammelkunde nicht.

Sammellieferant
Der Sammellieferant ist das Gegenstück zum Sammelkunden. Mit Hilfe dieser Funktion ersparen Sie sich die Kontaktanlage und können trotzdem die Rechnung direkt bezahlen bzw. überweisen. Somit haben Sie einen Überblick über alle Zahlungen.

War diese Antwort hilfreich für Sie?