Warum fragen wir den Abrechnungsstart überhaupt ab?

Der Abrechnungsstart ist der Monat für den Sie die erste Lohnabrechnung mit lexoffice Lohn & Gehalt erledigen möchten. Sobald Sie den Meldeversand aktiviert haben, gilt der gewählte Abrechnungsmonat gleichzeitig als Meldestart. Ab diesem Zeitpunkt überwacht lexoffice wichtige Meldetermine und kümmert sich um den pünktlichen Meldungsversand. Bereits versendete Meldungen an Krankenkassen oder das Finanzamt können dann nicht mehr automatisch storniert werden.

Der Meldeversand kann über die Funktion "Meldungen aktivieren" auf der Lohn-Übersichtsseite aktiviert werden. Alternativ wird der Meldeversand beim ersten Monatswechsel (Button "Abrechnung freigeben & abschließen") aktiviert.

Wie finde ich den richtigen Abrechnungsstart heraus?

Wählen Sie hier den Monat aus, für den Sie Ihre Mitarbeiter zum ersten Mal selber mit lexoffice Lohn & Gehalt abrechnen wollen. Berücksichtigen Sie dabei zusätzlich was es bei einem Wechsel vom Steuerberater oder bei einem Wechsel von einer anderen Lohnabrechnungssoftware zu lexoffice zu beachten gibt.

Beispiel: Ihr Steuerberater erstellt für März 2020 zum letzten Mal eine Lohnabrechnung, bzw. Lohnscheine für Ihre Mitarbeiter.
Dann verwenden Sie April 2020 als Abrechnungsstart.

Ich bin unsicher - kann ich den Abrechnungstart später ändern?

Wurde der Meldeversand bereits aktiviert, ist ein Wechsel des Abrechnungsstarts nicht mehr möglich. Meldungen an Krankenkassen und das Finanzamt wurden bereits versendet.

Solange der Meldeversand noch nicht aktiviert wurde, kann der Abrechnungsstart von Ihnen beliebig oft geändert werden. Klicken Sie dazu auf den Stift auf Ihrer Lohn-Übersichtsseite.

War diese Antwort hilfreich für Sie?