Ab dem 27.11.2020 müssen Sie, bis auf in wenigen Ausnahmen, Rechnungen an Behörden im Format XRechnung erstellen. Rechnungen auf Papier, per Fax oder als PDF-Datei ohne strukturierte Zusatzinformationen werden nicht mehr akzeptiert. Die XRechnung ist ein XML-basiertes semantisches Datenmodell, das als Standard für elektronische Rechnungen eingeführt wird, die an Behörden in Deutschland gesendet werden. Unter Behörden sind hier einerseits klassische Verwaltungen zu verstehen, aber auch Behörden wie etwa Krankenhäuser oder Schulen.

Mit lexoffice können Sie Rechnungen an Behörden im XRechnungs-Format erstellen. Wie das funktioniert ist hier erklärt:

War diese Antwort hilfreich für Sie?