Da die landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften (SVLFG) nicht am elektronischen Verfahren der Unfallversicherungen teilnehmen, ist die Eingabe viel einfacher, als bei "normalen" Berufsgenossenschaften. Sie brauchen keine Mitgliedsnummer und keine Pin! ­čÄë


Achtung: Die Verwendung der SVLFG als Mitarbeiter-Krankenkasse wird nicht von lexoffice unterst├╝tzt!


So legt man die SVLFG-BG an

  1. Klicken Sie auf das "Zahnrad" in der schwarzen Men├╝leiste oben und w├Ąhlen Sie Berufgenossenschaft aus
  2. Anschlie├čend klicken Sie auf die Schaltfl├Ąche + Berufsgenossenschaft hinzuf├╝gen
  3. Und suchen sich dann die ÔÇťLandwirtschaftliche BG (SVLFG)ÔÇŁ. Mit Speichern schlie├čen Sie den Vorgang ab

Das war's schon!

Besonderheiten der SVLFG

Wie erw├Ąhnt, nimmt die SVLFG nicht an den elektronischen Meldeverfahren teil. Das bedeutet, dass die BG Ihnen gesonderte Formulare oder Eingabem├Âglichkeiten zur Verf├╝gung stellt.

Daf├╝r ben├Âtigte Angaben finden Sie nach der Lohnabrechnung f├╝r Dezember in den Arbeitgeberdokumenten im Dokument Lohnkonto Unfallversicherung. Dort weisen wir die Arbeitsstunden der Mitarbeiter:innen pro Monat aus.

lexoffice erstellt nat├╝rlich die UV-Jahresmeldung, wenn Sie Mitglied bei der SVLFG sind. Aufgrund der oben erw├Ąhnten Besonderheiten enthalten die Meldungen f├╝r die infrage kommenden Mitarbeiter:innen ausschlie├člich die Betriebsnummer der SVLFG und den UV-Grund ÔÇťA08ÔÇŁ.

War diese Antwort hilfreich f├╝r Sie?