Da die landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften (SVLFG) nicht am elektronischen Verfahren der Unfallversicherungen teilnehmen, ist die Eingabe viel einfacher, als bei "normalen" Berufsgenossenschaften. Sie brauchen keine Mitgliedsnummer und keine Pin! 🎉


Achtung: Die Verwendung der SVLFG als Mitarbeiter-Krankenkasse wird nicht von lexoffice unterstützt!


So legt man die SVLFG-BG an

  1. Klicken Sie auf das "Zahnrad" in der schwarzen Menüleiste oben und wählen Sie Berufgenossenschaft aus

  2. Anschließend klicken Sie auf die Schaltfläche + Berufsgenossenschaft hinzufügen

  3. Und suchen sich dann die “Landwirtschaftliche BG (SVLFG)”. Mit Speichern schließen Sie den Vorgang ab

Das war's schon!

Besonderheiten der SVLFG

Wie erwähnt, nimmt die SVLFG nicht an den elektronischen Meldeverfahren teil. Das bedeutet, dass die BG Ihnen gesonderte Formulare oder Eingabemöglichkeiten zur Verfügung stellt.

Dafür benötigte Angaben finden Sie nach der Lohnabrechnung für Dezember in den Arbeitgeberdokumenten im Dokument Lohnkonto Unfallversicherung. Dort weisen wir die Arbeitsstunden der Mitarbeiter:innen pro Monat aus.

lexoffice erstellt natürlich die UV-Jahresmeldung, wenn Sie Mitglied bei der SVLFG sind. Aufgrund der oben erwähnten Besonderheiten enthalten die Meldungen für die infrage kommenden Mitarbeiter:innen ausschließlich die Betriebsnummer der SVLFG und den UV-Grund “A08”.

War diese Antwort hilfreich für Sie?