Gestern sah die Belegliste im oberen Bereich noch anders aus? Dann haben Sie per Zufall die neue Funktion des Beleg-Uploads. Egal ob Ausgaben- oder Einnahmen: Ziehen Sie einen oder mehrere Belege per Drag & Drop in die Belegliste.

Halten Sie dazu die Maustaste gedrückt bis das Beleg-Upload-Fenster geöffnet wird und lassen Sie dann los.

Direkt mit dem Beleg-Upload startet die automatische Belegerkennung und übernimmt den Beleg-Typ, den Kontakt (Lieferant oder Kunde), die Belegnummer, das Belegdatum, die Fälligkeit, Steuer und Betrag. Der Beleg wird im Status Zu prüfen gespeichert. Selbstverständlich können Sie während des Upload-Vorganges und der automatischen Belegerkennung weiterarbeiten.

Im rechten Fensterbereich haben Sie eine Übersicht über den aktuellen Belegstatus. Sie können jetzt den Beleg prüfen und vervollständigen. Klicken Sie einfach auf den grünen Button Als Ausgabe erfassen. Sollte die Typ-Vorbelegung mal nicht passen, können diese jederzeit per Klick auf den kleinen Pfeil rechts ändern.

Bitte probieren Sie die neue Funktion aus. Arbeiten Sie damit, bleiben Sie dran, auch wenn es auf den ersten Blick ungewohnt ist. Jetzt kommt es auf Ihr Feedback an - wir freuen uns darauf!

Übrigens: Der Beleg-Upload in der Belegerfassung steht Ihnen bis auf Weiteres weiterhin zur Verfügung.

War diese Antwort hilfreich für Sie?