Bankumsatz als "privat" kategorisieren

Arbeiten mit der Schnellfunktion "Privat" bei privaten und gemischten Konten

Gerlinde avatar
Verfasst von Gerlinde
Vor über einer Woche aktualisiert

Ein Bankkonto können Sie in lexoffice als Geschäftskonto, Privatkonto oder gemischtes Konto führen. Bitte achten Sie darauf, die Kontennutzung für jedes Bankkonto korrekt zu hinterlegen, wie das geht, zeigen wir hier:

Nur auf privaten oder gemischten Bankkonten sollten auch Bankumsätze stattfinden, die Ihren privaten Bereich betreffen. Um diese Umsätze schnell und ohne weitere Angaben entsprechend zu kategorisieren, stellt lexoffice eine Schnellfunktion bereit, die Ihnen (nach der Auswahl "Ohne Beleg kategorisieren") rechts neben der Kategorie-Suche angezeigt wird:

Mit einem Klick auf "Privat" können Sie den gewählten Bankumsatz ohne weitere Angaben direkt kategorisieren:

Der Umsatz wird dadurch als "Privatentnahme" (bei Zahlungsausgängen) bzw. "Privateinlage" (bei Zahlungseingängen) gebucht.

📍 Bitte beachten Sie:

  • Die Schnellfunktion für die "Privat-Buchung" erscheint nur bei gemischten oder privaten Konten.

  • Wenn Sie ein privates Bankkonto mit einer einer private Kontennutzung haben, kann lexoffice keine Zuordnungsvorschläge erstellen. Hier bleibt Ihnen nur die manuelle Bearbeitung der Umsätze. Zuordnungsvorschläge können nur für geschäftlich oder gemischt genutzte Bankkonten erstellt werden.


Stichworte: Privat, private, Kategorisieren, Kategorisierung, Schnellfunktion, privat bezahlt

Hat dies Ihre Frage beantwortet?