Alle Kollektionen
Jahreswechsel
Finanzen
⭐Buchungs- oder Wertstellungsdatum?
⭐Buchungs- oder Wertstellungsdatum?

Der kleine feine Unterschied.

Lisa avatar
Verfasst von Lisa
Vor über einer Woche aktualisiert

Auf Kontoauszügen stehen beim Umsatz meist zwei Daten. Der Buchungstag und der Tag der Wertstellung. In der Regel erfolgen die Buchung und die Wertstellung am selben Tag.

Das Buchungsdatum ist ein reiner Verwaltungsvorgang über die Kontobewegung, wann der Zahlungsvorgang zum ersten Mal im System der Bank erfasst und bearbeitet wird. Zu diesem Zeitpunkt ist das Geld noch nicht zwingend auf Ihrem Konto verfügbar (oder schon weg).

Mit der Wertstellung, also dem Valuta-Datum, ist die Zahlung auf dem Konto tatsächlich verfügbar, d.h. das Geld ist flüssig (oder weg).

👉 In lexoffice werden Bankumsätze stets mit dem Buchungsdatum angezeigt und gebucht.

Bitte bedenken Sie bei der Abstimmung der Salden zum Jahreswechsel, dass in lexoffice stets das Buchungsdatum maßgebend ist.

Wie Sie den Saldenvortrag des Bankkontos für das neue Kalenderjahr in lexoffice eintragen, erläutern wir im Hilfeartikel Saldenvortrag in der Bank.


Stichworte: Buchungsdatum, Wertstellungsdatum, Valuta, Saldo, Endsaldo, Saldenabstimmung, Saldenabgleich, Banksaldo, Kontostand

Hat dies Ihre Frage beantwortet?