Aus Außenständen erstellen Sie eine Zahlungserinnerung ohne viel Aufwand.

Wechseln Sie zum Menüpunkt Belege. Wählen Sie in der linken Spalte Überfällige und dann Rechnungen. Wählen Sie die betroffene Rechnung aus, klicken Sie rechts auf "Weitere Aktionen" (Icon mit drei Punkten) und wählen Sie "Mahnen" aus.



Sie können die Überschrift der Mahnung ändern, falls Sie z.B. zunächst nur eine freundliche Zahlungserinnerung aufsetzen möchten. Klicken Sie hierzu auf "Titeltexte verwalten".

ACHTUNG:

Wenn die Rechnungen nachträglich geöffnet/bearbeitet werden, wird die Historie für die Mahnungen gelöscht.

Historie:

Wenn die Historie gelöscht ist, kann nicht mehr nachvollzogen werden, wann Sie gemahnt haben.

Zahlungserinnerungen/Mahnungen sind den jeweiligen Rechnungen zugeordnet, es wird kein eigenständiger Beleg erstellt und somit sind die Zahlungserinnerungen/Mahnungen buchhalterisch nicht relevant und werden auch nicht protokolliert.

War diese Antwort hilfreich für Sie?