Inhaltsübersicht

  1. Warum sich der Wechsel für Sie lohnt

  2. Wie Sie vom alten auf das neue Entgelt wechseln

  3. Was passiert, wenn Sie nicht wechseln

1. Warum sich der Wechsel für Sie lohnt

Die Zahlung eines steuerfreien Fahrtkostenzuschusses für Mitarbeiter:Innen, die mit dem Pkw zur Arbeit fahren, beinhaltet einige Fallstricke und führt nicht selten zu Fehleingaben. Um diese zu vermeiden und die Voraussetzungen für die steuerfreie Auszahlung zu erfüllen, haben wir häufige Fehlerquellen bei der Anlage des Entgelts eliminiert:

  • Umbennung des Entgelts "Fahrtkostenzuschuss" in "Fahrtkostenzuschuss Arbeitweg Pkw" zur Abgrenzung vom

  • Komfortable Ermittlung der Entfernung zwischen Wohn- und Arbeitsstätte via Google Maps.

  • Automatische, pauschalierte Ermittlung der monatlichen Arbeitstage gemäß Lohnsteuerrichtlinien.

  • Automatische Berücksichtigung der zum Abrechnungszeitraum gültigen Entfernungspauschalen.

  • Automatische Berechnung des maximalen steuerfreien Zuschusses.

2. Wie Sie vom alten auf das neue Entgelt wechseln

Schritt 1: Neues Entgelt "Fahrtkostenzuschuss Arbeitsweg Pkw" hinzufügen

  1. Klicken Sie beim entsprechenden Mitarbeiter auf "ENTGELT HINZUFÜGEN"

  2. Wählen das Entgelt "Fahrtkostenzuschuss Arbeitsweg Pkw" aus der Liste

  3. Klicken Sie zur Ermittlung der Entfernung zwischen Wohn- und Arbeitsstätte auf "DISTANZ AUF KARTE BERECHNEN"

  4. Wählen Sie eine der vorgeschlagenen Routen und klicken Sie auf "ÜBERNEHMEN" - beachten Sie dazu den Hinweis!

  5. Bitte geben Sie uns FEEDBACK, wie Sie die Anlage des neuen Entgelts beurteilen

  6. Klicken Sie auf anschließend "HINZUFÜGEN", um die Anlage abzuschließen

Schritt 2: LÖSCHEN Sie das alte Entgelt "Fahrtkostenzuschuss"


Wiederholen Sie Schritt 1 + 2 bei allen Mitarbeitern, die heute oder in Zukunft einen Fahrtkostenzuschuss für den Arbeitsweg mit dem Pkw erhalten sollen.

3. Was passiert, wenn Sie nicht wechseln?

Das alte Entgelt "Fahrtkostenzuschuss" steht Ihnen noch maximal bis Dezember 2022 zur Verfügung. Danach löschen wir das Entgelt aus den oben genannten Gründen automatisch aus Ihrer Abrechnung.

Ab Januar 2023 können Sie nur noch das neue Entgelt "Fahrtkostenzuschuss Arbeitsweg Pkw" abrechnen.

Unser Tipp: Steigen Sie am Besten sofort um. Nutzen Sie die Feedback-Möglichkeit, falls Sie noch Verbesserungswünsche haben!

War diese Antwort hilfreich für Sie?