Wenn Sie ein Elektroauto oder ein extern aufladbares Hybridelektrofahrzeug als Firmenwagen nutzen, ermitteln Sie Ihre Kfz-Kosten ebenso wie bei einem Kfz mit Verbrennungsmotor.

Die Ermittlung und der Nachweis der Stromkosten ist ein bisschen schwieriger. Mit einem normalen Kfz fahren Sie zur Tankstelle, tanken, bezahlen und erhalten eine Tankquittung – somit haben Sie den Verbrauchsnachweis.

Strom aus der privaten oder fremden Steckdose

Ein E-Fahrzeug muss immer wieder an die Ladestation bzw. die Steckdose. Laden Sie unterwegs bei einem Geschäftspartner auf, können Sie sich die Kosten dafür in Rechnung stellen lassen. Aber was passiert mit den Kosten beim Aufladen zu Hause z.B. in der Garage? Wie wird hier der Anteil des Stromverbrauchs ermittelt, der für das Aufladen des Elektroautos verbraucht wird?

Die beste Lösung ist: Installieren Sie sich eine Steckdose in der Garage, die nur für das Aufladen des E-Fahrzeuges genutzt wird. Dann natürlich auch einen Stromzähler, lassen Sie sich für die Installation und den Stromzähler eine extra Rechnung geben,  denn diese Kosten können Sie als Betriebsausgabe abziehen.

Falls Sie für eine extra Steckdose und Stromzähler keine Option ist, bleiben Ihnen folgende Alternativen:

  • Der Stromverbrauch lässt sich anhand der technischen Daten und der zurückgelegten Kilometerleistung rechnerisch ermitteln
  • Nach der Anschaffung des E-Fahrzeuges steigt der Stromverbrauch. Die gestiegenen Kosten gegenüber dem bisherigen Verbrauch werden dem E-Fahrzeug zugeordnet. Nachteil: Es lässt sich schwer nachvollziehen, ob sich ggf. ein geändertes Verbraucherverhalten auf den Stromverbrauch ausgewirkt hat

Das Energieunternehmen stellt eine einheitliche Rechnung für den gesamten Verbrauch aus. Zahlen Sie als Unternehmer die Rechnung von Ihrem Privatkonto, dann erfassen Sie die Kosten die auf das Elektroauto entfallen in der Belegerfassung/Typ: Ausgabe/Zahlart Privat und auf die Kategorie Fahrzeug mit der entsprechenden Beschreibung.

Wie buche ich die private Kfz-Nutzung bei einem E-Fahrzeug?

War diese Antwort hilfreich für Sie?