Regelmäßig werden verschiedene Versicherungsprämien fällig. Diese Prämien- oder Beitragszahlungen können auch Versicherungssteuer enthalten. Wann gelten Versicherungen als Betriebsausgabe und was passiert mit der Versicherungssteuer?

Versicherungen

Gibt es für die Versicherung einen betrieblichen Grund, dann sind die Beiträge auch Betriebsausgaben. Beispielsweise die Beiträge für eine Betriebshaftpflicht-Versicherung. Beiträge für private Risiken wie die z.B. Gesundheitsvorsorge sind Privatentnahmen.

Versicherungssteuer

Was haben die Umsatzsteuer und Versicherungssteuer gemeinsam? Den derzeit gültigen Steuersatz von 19%. Trotzdem hat die Versicherungssteuer nichts mit der Umsatzsteuer zu tun und darf mit der Beitragsrechnung nicht als Vorsteuer in Abzug gebracht werden. Das kann total verwirrend sein - aber die Versicherungssteuer wird einfach als Betriebsausgabe - wie der Versicherungsbeitrag - somit auf die gleiche Kategorie erfasst.

Beispiel:

Beitragsabrechnung zur Betriebshaftpflicht-Versicherung.

Der Gesamtbetrag über 55,42 EUR wird als Betriebsausgabe entsprechend kategorisiert, die Steuerauswahl steht auf "Keine".

War diese Antwort hilfreich für Sie?