Ein Kunde hat Ihnen zu viel Geld überwiesen? Oder Sie möchten eine Sammelüberweisung einzeln mit den entsprechenden Lieferanten-Rechnungen abgleichen?

Einen Teilabgleich für einen Umsatz können Sie in jeglicher Form vornehmen. Dazu einfach den Umsatz markieren und:

  • Den oder die Belege dazu auswählen und beim Abgleich als Differenzgrund Teilabgleich wählen
  • Oder einfach Kategorisieren - das auch mehrmals - den Betrag dazu einfach ändern (früher: Splittbuchung)
  • Die Kombination aus mit Beleg und Kategorisieren.

In alle Fällen bleibt der noch nicht abgeglichene Restbetrag offen und kann mit weiteren Belegen abgeglichen und/oder kategorisiert werden.

War diese Antwort hilfreich für Sie?