lexoffice Lohn & Gehalt ist ein ITSG-zertifiziertes Lohnabrechnungsprogramm, welches Meldungen an Finanzämter und Krankenkassen automatisch vornimmt.

Dazu zählen im Bereich der Steuer:

  • ELStAM-Meldungen (An-, Um- und Abmeldungen)
  • Lohnsteueranmeldungen
  • Lohnsteuerbescheinigungen

Im SV-Bereich übernehmen wir ebenfalls die Meldungen, wie:

  • SV-Meldungen (An-, Ab- und Unterbrechungsmeldungen)
  • Beitragsnachweise
  • Umlage-Erstattungsanträge bei Krankheit, Beschäftigungsverbot und Mutterschaft
  • Lohnnachweise an die Berufsgenossenschaften
  • Sofortmeldungen

Wann werden die Meldungen versendet?

Meldungen werden automatisch beim Monatswechsel versendet.

Ausnahmen:

  • Die Beitragsnachweise werden fristgerecht zum von den Krankenkassen definierten Termin versendet. Dieser Termin ist ggf. bereits vor dem Monatswechsel. Voraussetzung ist, dass die Mitarbeiter- und Firmendaten vollständig angelegt sind.
  • Sofortmeldungen werden versendet, sobald ein Mitarbeiter vollständig angelegt wurde.

Wie finde ich heraus welche Meldungen bereits versendet wurden?

Nachweise aller Meldungen finden Sie unter dem Menüpunkt "Dokumente" jeweils im betreffenden Monat.

Muss ich Meldungen mit sv.net versenden?

Nein. Sobald Sie lexoffice Lohn & Gehalt nutzen, brauchen Sie keine Meldungen mehr über sv.net zu versenden. Es ist darauf zu achten, dass Meldungen nicht doppelt versendet werden, da diese nicht mehr automatisch storniert werden können.

Versendet lexoffice auch Bescheinigungen?

Derzeit versendet lexoffice Lohn & Gehalt ausschließlich die A1-Bescheinigung. Alle anderen Bescheinigungen (z.B. Entgeltbescheinigung für Krankengeld)  sind nicht abgedeckt, können jedoch über sv.net abgesetzt werden.

War diese Antwort hilfreich für Sie?