Bei einigen Steuersachverhalten gilt - auch bei der Ist-Versteuerung- für den Ausweis in der Umsatzsteuer-Voranmeldung das Datum der Rechnungsstellung (Belegdatum) statt dem Zahldatum.

Die Vereinfachungsregelung gilt für folgende Einnahmen-Steuersachverhalte:

  • Innergemeinschaftliche Lieferungen (steuerfreie EU-Lieferungen)
  • Fremdleistungen und innergemeinschaftliche Leistungen nach §13b UStG
  • Dienstleistungen an Drittländer

Suchstichwort: Vereinfachungsregel, Steuersachverhalt, Belegatum, Rechnungsdatum, Zahldatum, Istversteuerung, Umsatzsteuer, Voranmeldung, Ausweis

War diese Antwort hilfreich für Sie?