Hier die Übersicht:

Einnahmen/Ausgaben-Überblick (Dashboard):

Die Einnahmen und Ausgaben werden abhängig von der Auswahl wie folgt dargestellt

Einnahmen-Überschussrechnung (EÜR):

Hier gilt das Zufluss/-Abflussprinzip, d.h. die Einnahmen und Ausgaben werden mit Zahldatum und Nettowerten dargestellt. Der Ausweis von Umsatz- und Vorsteuer erfolgt separat.

Gewinn- und Verlustrechnung (GuV):

Die Einnahmen und Ausgaben (in Kontenform) werden mit Belegdatum und den Nettowerten dargestellt. Wurde ein Leistungs- oder Lieferdatum gewählt ist dies relevant.

Umsatzsteuer-Voranmeldung (Zahllast):

Einnahmen:

  • bei Istversteuerung: immer Zahldatum
  • bei Sollversteuerung ohne Angabe eines Leistungs- oder Lieferdatums: immer Belegdatum
  • bei Sollversteuerung unter Angabe eines Leistungs- oder Lieferdatums das zeitlich vor dem Belegdatum liegt: Leistungsdatum
  • bei Sollversteuerung unter Angabe eines Leistungs- oder Lieferdatums das zeitlich nach dem Belegdatum liegt: Zahldatum (siehe Mindest-Ist-Versteuerung)

Ausgaben:

Für die Ausgaben gilt immer das Belegdatum, das unabhängig von der Besteuerungsart (Soll- oder Istversteuerung)


War diese Antwort hilfreich für Sie?