Bei der erstmaligen Einrichtung Ihrer Firmendaten haben Sie bereits eine Bankverbindung angegeben. Wir verwenden die zunächst nur für elektronische Meldungen (Umlageerstattung bei Krankheit), damit die Krankenkasse weiß, wohin Sie die Erstattungsbeträge überweisen darf.

Sie können das Bankkonto aber auch nutzen, um Ihre Mitarbeiter:innen direkt aus lexoffice Lohn & Gehalt heraus zu bezahlen. Wie das geht, haben wir in einem eigenen Artikel beschrieben.

Bankkonto anbinden

Mit Ihrer ersten Überweisung der Löhne & Gehälter werden Sie damit konfrontiert, das lexoffice kein überweisungsfähiges Konto findet:

Das sollten wir ändern! Klicken Sie zuerst auf "Konto bearbeiten" und unten im folgenden Dialog auf "Konto jetzt anbinden".

Danach wählen Sie "Neues Konto" aus und werden aufgefordert zur Sicherheit erneut die IBAN des Bankkontos einzutragen. Nach Ihrer Eingabe ermittelt lexoffice, ob das Konto für Überweisungen verwendet werden kann.

Ab jetzt wird's einfach, klicken Sie auf "Bank anbinden" und tragen Sie Ihre Zugangsdaten ein, damit lexoffice auf das Konto zugreifen kann. Nach der erfolgreichen Kontenanbindung können Sie direkt die ein:e Mitarbeiter:in bezahlen! 🎉

War diese Antwort hilfreich für Sie?