Wie prüft der Betriebsprüfer?

Die Buchhaltungsdaten werden elektronisch geprüft

Heike avatar
Verfasst von Heike
Vor über einer Woche aktualisiert

Die Zeiten der konventionellen Prüfung mit Rechenmaschine, Bleistift und Papier sind vorbei. Jetzt werden die Daten elektronisch geprüft, dafür hat der Finanzbeamte drei Datenzugrifffsmöglichkeiten:

Unmittelbarer Datenzugriff
Der Prüfer nimmt Einsicht in Ihre lexoffice Daten. Dafür legen Sie ihn einfach als neuen Benutzer in lexoffice an.

Mittelbarer Datenzugriff
Der Prüfer lässt sich von Ihnen Auswertungen aus lexoffice erstellen.

Datenträgerüberlassung
Der Prüfer erhält die lexoffice Daten auf einem Datenträger. Die Daten werden vom Prüfer mit einem eigenen Prüfprogramm ausgewertet.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?